Übersicht

Bezahlbares Wohnen

Martin Habersaat in Glinde

CDU, FDP und Grüne streichen Mieterrechte

Besonders in Stormarn sind viele Mieterinnen und Mieter betroffen: „Mieter haben bei dieser Landesregierung keine Lobby“, ärgert sich Martin Habersaat, Landtagsabgeordneter aus Reinbek. Die Jamaika-Koalition hat angekündigt, noch in diesem Jahr die Mietpreisbremse und die  Kappungsgrenzenverordnung abzuschaffen. Habersaat: „In den…

Volksinitiative - Plakat in Mölln

Wohnraum als Staatsziel

SPD fordert Änderung der Landesverfassung: „Dem Markt ist es egal, ob und unter welchen Bedingungen Menschen wohnen. Dem Staat darf es nicht egal sein.“ So brachte Martin Habersaat, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und Abgeordneter aus Reinbek, die Forderung seiner Fraktion…

Marietta Exner und Martin Habersaat mit dem Rad in Glinde

Die Wohngeldreform kommt

Insgesamt 866.000 Haushalte mit niedrigem Einkommen werden davon profitieren. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat erhebliche Gelder für eine überfällige Wohngeldreform bewilligt. Martin Habersaat, Landtagsabgeordneter aus Reinbek, freut sich besonders mit Blick auf seine Heimatregion: „Die Mieten im Hamburger Speckgürtel sind…

Stefan Studt, Nina Scheer, Martin Habersaat, Florian Pronold

Wohnen im Wandel

„Pensionärinnen, Jusos, Makler, Mieter, Kommunalpolitikerinnen, Reihen- und Einzelhausbesitzer, Vermieter, Seniorenbeiräte“ – die Liste der potentiellen Blickwinkel auf das Thema des Abends, die der Moderator und örtliche Landtagsabgeordnete Martin Habersaat im Bürgerhaus ausmachte, war lang. Mit ihrer Veranstaltungsreihe „Chancen ergreifen –…

Nina Scheeri n Glinde

Wohnen im Wandel

Freitag, den 27. März 2015 um 19.00 Uhr in Glinde Chancen ergreifen – Zukunft gestalten Diskussionsabend mit Dr. Nina Scheer Zu Gast: Stefan Studt, Minister für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein Florian Pronold, MdB, Parl. Staatssekretär bei…

Foto: Innenminister Stefan Studt

Bezahlbares Wohnen

Landesregierung verstärkt Wohnraumförderung Die SPD Hamburg hatte bei der Bürgerschaftswahl 2011 versprochen, jedes Jahr 6.000 neue Wohnungen zu bauen, davon 2.000 Sozialwohnungen. 24.000 Baugenehmigungen in vier Jahren hatte man sich vorgenommen, 36.827 sind es geworden. „Dieses gehaltene Versprechen war sicherlich…

Termine